Anders in die Fläche – Tagung 2020

Die Tagung „Anders in die Fläche. Neue Felder und Formate theaterpädagogischer und künstlerischer Arbeit“ 2020 ist leider bereits vorbei. Aber natürlich werden in Zukunft weitere spannende Veranstaltungen der STÄKO folgen – nächsten Jahr an der Europa-Universität Flensburg. Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben oder in den E-Mail Verteiler aufgenommen werden wollen, senden Sie gerne eine E-Mail an: WIKU-Schnittstellen@hs-coburg.de

Online-Tagung „Anders in die Fläche. Neue Felder und Formate theaterpädagogischer und künstlerischer Arbeit“

Ständige Konferenz Spiel und Theater an Hochschulen

– 5. & 6. November 2020-

Die Ständige Konferenz Spiel und Theater an Hochschulen findet dieses Jahr erstmalig online statt.

Seit jüngerer Zeit werden neue Formate in der theaterpädagogischen Arbeit und den performativen Künsten gefordert, welche „in die Fläche gehen“ und innovative Wege einschlagen: Theater in den Stadtteilen, Erschließung neuer (provisorischer) Spielstätten außerhalb der Hauptbühnen in den Häusern, Entstehung neuer dezentraler Inszenierungsformate und die bewusste Auseinandersetzung mit umliegenden Regionen zeugen von diesen Wandlungsprozessen. Welche sozialen, transkulturellen (Zwischen-)Räume gilt es zu erschließen, welche geographischen
Orte zu erkunden, welche digitalen (Ober-)flächen einzubinden?
Und schließlich: Was bedeuten diese Tendenzen für die Arbeit der Theaterpädagogik, Kulturvermittlung und kulturellen Jugendbildung? Welche neuen Themen und Formate ergeben sich aus den neuen Räumen der künstlerischen Praxis?

Aktuelles Programm: Do 5. Nov – 6. Nov 2020
Programm als PFD, Stand 4.11.2020

Hinweis zur Ständigen Konferenz Theater und Spiel an Hochschulen (StäKo) in Corona-Zeiten:
Dieses Jahr wird einiges anders und wir betreten nicht nur inhaltlich neue Räume für theaterpädagogische und künstlerische Konzepte, sondern auch das Format verändert sich: Die Ständige Konferenz Theater und Spiel an Hochschulen muss leider dieses Jahr im digitalen Raum stattfinden, da die derzeitigen Regelungen an der Hochschule Coburg keine Veranstaltung unserer Gruppengröße genehmigen kann. Eine Online-Tagung ist das geeignetste Format, um möglichst vielen Menschen die Teilhabe zu
ermöglichen und unabhängig von Planungsunsicherheiten durch das Coronavirus dem Austausch zwischen Kulturakteur*innen, Wissenschaftler*innen und Interessierten trotzdem
Gelegenheit zu bieten.

Kontakt: katrin.lohbeck@hs-coburg.de

Fragen zur Tagung: wiku-schnittstellen@hs-coburg.de

FAQ zur Tagung:

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren